Festgottesdienst zum 100-jährigen Jubiläum

Für unser 100-jähriges Jubiläums hatten wir uns eigentlich ein musikalisch anspruchsvolles Jahr mit vielen Highlights vorgestellt. Schon im März 2022 wollten wir einen Festgottesdienst veranstalten und auch für unsere Kerb hatten wir uns eine Besonderheit überlegt. Leider ist uns dies durch die Corona-Pandemie unmöglich gemacht worden. Wir wissen auch nicht wie es um unser Konzert im Winter stehen wird, doch wird drücken alle ganz fest die Daumen und werden mit den Proben dafür schon anfangen.

Am 25. Juni 2022 haben wir den Gottesdienst aus dem März nachgeholt. Im Rahmen dieses Gottesdienstes wollten wir nicht nur stolz an unsere letzten 100 Jahre denken, sondern auch an alle verstorbenen Musiker*innen und Fördermitglieder*innen darunter auch Judith Dietrich. Judith ging im September 2020 plötzlich und viel zu früh von uns. Leider war es uns aufgrund Corona noch nicht möglich einen Gottesdienst zu ihren Ehren zu spielen.

Um 18:00 Uhr eröffneten wir in der Kirche unseren Festgottesdienst mit den brillanten und feurigen Klängen der „American Fanfare“ von John Wasson. Im Laufe des Gottesdienst folgten weitere melancholische aber auch berührende Melodien. Wir danken Herrn Pfr. Metzler, dass dieser den Gottesdienst und vor allem seine Predigt so individuell für die KKM gestaltet hat.

Nach dem Auszug boten wir den Gottesdienstbesucher*innen noch ein paar weitere Stücke. Diese wurden extra von unserer Dirigentin ausgewählt, da es sich hierbei weniger um Kirchenstücke handelt, wir aber die Akustik unserer Pfarrkirche mal richtig ausschöpfen wollten. Nicht nur wir Musiker haben uns gefreut mal wieder vor Publikum spielen zu können und genossen die konzertante Atmosphäre.

Im Namen der Pfarrgemeinde bedankte sich auch Wilfried Mönch bei unserer ersten Vorsitzenden Esther Friedrich und unserer Dirigentin Zena Becker. Er erwähnte die langjährige und zuverlässige Arbeit der Beiden für den Verein. Generell bedankte er sich aber auch bei allen aktiven Musiker*innen, vor allem denen, die im Vorstand und hinter den Kulissen mit arbeiten. Neben Blumensträußen für unsere weibliche Doppelspitze gab es für das Orchester den Dank in flüssiger Form.

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*