Ein paar Impressionen unserer Kerb 2022

Bei überwiegend schönstem Wetter und strahlendem Sonnenschein zog es am 2. Maiwochenende viele Besucher*innen in den Garten der Burg Windeck um gemeinsam die Heidesheimer Kerb zu feiern. Organisiert von der Katholischen Kirchenmusik Heidesheim (KKM) gab es auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches, musikalisches Programm und auch für das leibliche Wohl war an allen drei Tagen gesorgt.

 

 

 

 

Die Eröffnung der Kerb am Samstagabend im Burggarten wurde dieses Jahr von den Heidesheimer Kerbejahrgängen, dem Erntekönigshaus sowie Vertreter der Stadt Ingelheim und der 1. Vorsitzenden der KKM vorgenommen. Alle waren begeistert, dass die Kerb nach zwei Jahren Corona-Pause nun endlich wieder  -fast wie gewohnt- stattfinden konnte.

 

 

 

Für das Abendprogramm übernahm dann die Ingelheimer Band DisCover. Unsere Helfer hatten allen Hände voll zu tun um die zahlreichen Besucher an der Getränke- und Essensausgabe zu bedienen. Souverän begleitete uns die Band durch den Abend und sorgte für eine super Stimmung, die noch lange in Erinnerung blieb.

 

 

 

Der Frühschoppen am Sonntag wurde durch das „Große Orchester“ der KKM begleitet. Nach einem kurzen Regen trauten sich dann auch wieder mehr Leute in den Burggarten um unserem Jugendorchester zuzuhören.

 

 

 

 

Am Nachmittag startete der KjG-Kinderparcours mit dem Kinderschmiken. Später konnten die jungen Talente von Heidesheim und Umgebung auf der Bühne ihr Können zeigen. Die jüngste Teilnehmerin dieses Jahr war stolze zwei Jahre alt. Sehr freute es uns „alte“ Bekannte begrüßen zu dürfen, die auch vor Corona schon regelmäßig bei der Mini-Playbackshow mitgemacht haben. Auch die HipHop-Gruppe des Heidesheimer Tanzstudio „Emotion“ hatte einen Beitrag vorbereitet.

 

Abends rockte dann die Hardstyle-Band SKOL den Burggarten und versetzte manch einen in die Zeiten des 70er und 80er Hardrocks zurück. Wir freuen uns, dass SKOL so kurzfristig für DAN TANNER’s friends einspringen konnte und sind froh einen so würdigen Ersatz gefunden zu haben.

 

 

 

Montag Nachmittag durften wir den Mainzer Liederkranz im Burggarten willkommen heißen. Die zwei Fassenachter Thomas Becker und Martin Krawietz wurden unterstützt von dem Mainzer Stadionsprecher Andreas Bockius und Hans Hubert Ecker, der schon lange Jahre in der Heidesheimer Laienspielgruppe tätig ist und so einige heidesheimer Anekdoten erzählen konnte. Musikalisch wurden die vier Männer von einigen Mitspielern der Synkopers.

 

Die Showtanzgruppe des TSV Schott Mainz lieferte in der Pause des Liederkranzes eine bezaubernde Show zu der Musik des Blockbusters „The Greatest Showman“.

 

 

 

 

 

Die KKM bedankt sich bei allen Helfern, den Sponsoren, Kuchenspender, Anwohnern und ganz besonders beim Amt 80 und dem Bauhof der Stadt Ingelheim.

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*